Heinefunk-Folge 114: Buen dia, Heine! Unsere spanischen Gäste im Interview

Currywurst. Damit haben wir die Herzen, sagen wir die Mägen, unserer Gäste erwärmt. Es sei wohl das Leckerste, was er je gegessen habe, sagt einer unserer heutigen Gäste. Und er kommt aus dem Land von Paella, Cocido Madrileno, Gazpachos, Tortillas und vielem mehr. Sie ahnen es: In Folge 114 sind zwei Lehrer aus Spanien zu Gast: Miguel Calvo Salmerón und Antonio García Zamorano.

Sie sind Teil des Job-Shadowing beim Erasmus + Projekt und besuchen uns hier im Ruhrgebiet, auch kulinarisch, für eine Woche. Wie das spanische Schulsystem funktioniert, wen wir wertschätzen sollten und welche Unterschiede zwischen spanischen und deutschen Schüler:innen existieren. All das und mehr, in einem seltenen Mix aus Englisch, Spanisch und Deutsch.

Die Moderatorin Carolin hat heute an ihrer Seite einen häufigen Gast des Heinefunks, der ausnahmsweise in die Rolle des Co-Moderators schlüpfte: Philip Heiler, seines Zeichen Multitalent und Spanisch-Lehrer am Heine.

Eine Heinefunk-Folge voller interessanter Fakten, tiefer Erkenntnisse und internationaler Begegnung.

 

 Wie immer hier zu hören oder bei Spotify, Apple-Podcasts, Google-Podcasts und auf heinefunk.de

Und der Heinefunk ist auch auf YouTube zu hören! (ja, zu hören!). Lasst uns ein Abo da! ;-)

Wem der Heinefunk gefällt, sollte ihn abonnieren: In der Podcast-App den Feed https://heinefunk.de/feed eintragen.
Wer uns etwas schreiben möchte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken