Neu! Heine lädt zum Tag der offenen Tür!

Am Samstag, 20.11., öffnet das Heinrich-Heine-Gymnasium von 9 bis 13 Uhr seine Türen für interessierte Viertklässlerinnen und Viertklässler und ihre Eltern. Neben Führungen durch das Schulgebäude mit seinem neuen Anbau und vertieften Informationsmöglichkeiten über Lernen und Leben am Heine, etwa zum Regelzweig mit MINT-Profil sowie zum bilingualen Zweig und zum Ganztag, gibt es auch zahlreiche Mitmachangebote für Schülerinnen und Schüler. So können die Kinder chemische und physikalische Experimente durchführen, Roboter programmieren oder am Schnupperunterricht teilnehmen. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen die künftigen Abiturientinnen und Abiturienten der Jahrgangsstufe Q2 mit einer Caféteria. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Dennoch kann sich jeder, der möchte, auf der Homepage des Gymnasiums (www.hhg-ob.org) auch gezielt für einzelne Veranstaltungen anmelden.

Die Schülerinnen und Schüler gelten durch die Coronatests in den Grundschulen für den Vormittag als "freigetestet", für begleitende Eltern gilt die 3G-Regel. Die Gäste werden gebeten, das Schulgrundstück über die Zufahrt an der Lohstraße 29 zu betreten, und werden dann zum Einlass im Anbau geführt.

Die Stationen mit den Räumen finden Sie oben, hier finden Sie einen "Abfahrtsplan" mit allen Uhrzeiten und einen Plan des Gebäudes:

 

Übrigens:

Am Dienstag, 23.11., folgt dann um 18 Uhr der Informationsabend zum bilingualen Zweig und zum Regelzweig mit MINT-Profil. Treffpunkt ist die Mensa der Schule, Zugang über die Lohstr. 29. Alle Informationen finden Sie hier.

Drucken