Übergang von 4 nach 5

Dem Heine ist es ein wichtiges Anliegen, den Schülern den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium zu erleichtern. Darum sind wir regelmäßig mit Grundschulen im Austausch und führen wechselseitige Unterrichtshospitationen der Lehrer durch. Arbeitsformen und Methoden der Primarstufe können so optimal in der Sekundarstufe fortgesetzt und weiterentwickelt werden. Am Grundschulaktionsnachmittag der SV lernen die Viertklässler spielerisch Fächer und Inhalte des Gymnasiums sowie Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer des Heine kennen. Unterrichtsbesuche an Schnuppertagen wecken oder festigen das Interesse für gymnasiale Inhalte und Methoden. Auch die Theateraufführungen am Europatag bringen die Grundschüler in Kontakt mit dem Heine.

Am Kennenlern-Nachmittag für die zukünftigen Heine-Schülerinnen und Heine-Schüler und ihre Eltern kurz vor den Sommerferien lernen die Schülerinnen und Schüler ihre neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer und Mitschülerinnen und Mitschüler und ihre Mentorinnen und Mentoren kennen. Dies nimmt den Kindern die Scheu vor dem System Gymnasium und trägt zu einem gelingenden Übergang bei.

Drucken